FREITAG 31. AUGUST


NEY-NO (20 Uhr)

Von lockeren Texten bis zu tiefer gehenden Songs, welche die Kindheit und Liebe des 21-jährigen Rappers Ney-No aus Ruswil thematisieren, ist alles dabei. Seit 2007 ist Nino Rovere den Beats und dem Texten verfallen und hat neben Auftritten an kleineren Events auch schon am Luzerner Fest sein Können unter Beweis gestellt.


BIANDAPID (22 Uhr)

 "Hässig-dunkel" und zerbrechlich ist das Zürich-Bern Electronica Projekt  von Biandapid. Dahinter stecken Kenny Niggi an den Keys und Fabian Hänni an den Drums. Komm rüber auf die dunkle Seite des Sommers. 


THOMI FOX (00 Uhr)

 Thomi Fox ist schon lang nachtaktiv - das feine Öhrchen für stimmungsvolle und treibende Tracks hat ihn auf die andere Seite des DJ-Pults gebracht. Wenn Foxi spielt ist tanzen angesagt, stehts auf der Suche nach dem richtigen Groove um die Musik in vollen Zügen zu geniessen. Seit über einem Jahr ist er nun schon mit kleineren und grösseren Gigs in Zürich und Luzern in den Clubs anzutreffen. Angefangen beim Downtempo hat sich das musikalische Spektrum mittlerweile weit geöffnet. 


SAMSTAG 1. SEPTEMBER


OPEN STAGE (14-16 Uhr)


FEATHER & STONE (17 Uhr)

Drei Herzen erschaffen einfach schöne Musik – und einfach schöne Musik tut unheimlich gut! Bei Feather & Stone treffen sich Folk, Blues und irische Klänge zum Kaffee am Holztisch und erzählen einander Geschichten, die viel älter als Michael Feather, Joel Stone und Helen Maier scheinen. 


THE ESPIONNE (19 Uhr)

Pulsierende Weiten, druckvolle und eingängige Passagen, Dynamik. The Espionne misch Alternative- und Synth Pop geschickt mit subtil eingestreuten Math Rock Elementen. 


INDIVIDUAL (21 Uhr)

Die vierköpfige Berner Band ist nun seit über drei Jahren auf musikalischer Suche. Aus dieser Zeit resultieren drei Singles, zahlreiche Club- und Festivalkonzerte und eine wachsende Fangemeinschaft. Die Ziele und Ideale, mit welchen die vier jungen Musiker ihr Werk angehen, sind hoch und neuartig. Der Name sei Programm, sagen viele. Popmusik mit Anspruch ist ein weiterer Versuch dem Sound dieser Band gerecht zu werden. Die internationalen Ambitionen sind auf Individuals erster EP “Layers“ kaum zu überhören, ebenso wenig die experimentierfreudige Stilsuche. Welche Klänge will man dem übersättigten und von Trends eingeschränkten Musikmarkt beisteuern? Wer ist das Zielpublikum? Diesen und anderen Fragen konnten die Newcomer in diesem Sommer Beachtung schenken und während intensiver Studioarbeit in die innovative Produktion einfliessen lassen. Die Kollaboration mit dem renommierten b-note Studio aus Bern wurde mit Hilfe eines erfolgreichen Crowdfundings möglich. Viele Unterstützer der Geldsammelaktion haben sich bereits die EP und einen Eintritt für die Plattentaufe gesichert. Es macht Freude die Musik und Freundschaft von Individual live mitzuerleben und ist ein Muss für den Freund des Kreativen.


Captain Komodo & The Carnival Caravan. Die vierköpfige Mannschaft des wuchtigen Dampfers walzt durch staubige Wüsten, psychotropische Gewässer und verkratzte Plattensammlungen. «Die Gitarrenriffs gehen direkt ins Mark, es rumpelt, treibt und groovt – und sie sind die neue Hoffnung der Rockstadt Luzern.»


NOKA SNEK (01 Uhr)

Zwei frische Boys mit frischen Tunes für tief in die Nacht, das ist Noka Senk.